Aktuelles

29 Sep

Tonträger

In Düsseldorf gibt es aktuell 200 Nachwuchsbands – so schätzt das Kulturamt. Eine genaue Bestandsaufnahme gab es zuletzt 1995 mit der Publikation „City Beats“. Etwa 20 Jahre später beschäftigt Fotograf Thomas Stelzmann und Musikjournalist Michael Wenzel die Frage, was aus den Musikschaffenden von damals geworden ist.

Die beiden begeben sich vier Jahre lang auf Spurensuche und treffen Düsseldorfer Akteure, die 1995 aktiv waren und es bis heute noch sind. Sie kehren mit ihnen an Orte zurück, die für die Künstler von Bedeutung sind, meist ehemalige Proberäume oder Auftrittsorte. Dort lichtet Stelzmann sie ab. In Schwarz-Weiß. „Das ist zeitlos“, sagt er, „und wirkt bescheiden.“ Textlich wird die Begegnung im Stil der „Oral History“ festgehalten. Die Künstler erzählen ihre Sicht auf die Musikstadt Düsseldorf.

30 das Klangbild der Stadt prägende Protagonisten haben Stelzmann und Wenzel bisher porträtiert. Das Ergebnis wird in Kürze in Buchform erscheinen. Als Ausstellung kann das „Projekt #Tonträger“ vom 29. September bis 3. Oktober im KIT – Kunst im Tunnel betrachtet werden, flankiert von einer Werkschau der schönsten Plattencover sowie Konzerten im Café des Ausstellungshauses.

für weitere Informationen : http://www.kunst-im-tunnel.de

Bildquelle Pexels