Aktuelles

20 Okt

Sankt Martin reitet wieder durch Düsseldorf

In Düsseldorf gibt es das Martinsbrauchtum bereits seit 1886, in diesem Jahr wurde der Zug erstmalig organisiert. Seitdem folgen in jedem Jahr viele Kinder mit ihren, vielfach selbstgebastelten, Laternen dem hoch zu Ross sitzendem St. Martin.

Der Martinszug in der Düsseldorfer Altstadt beginnt am Montag, den 10. November um 17 Uhr am Stiftsplatz auf der Höhe des Theresienhospital, während sich die Schüler der St. Ursula-Schule auf der Lambertusstraße in die Zugspitze einreihen. Von da aus ziehen die zahlreichen Kinder, Eltern und Freunde des Martinsfests über Mühlen-, Kurze-, Andreas-, Hunsrücken-, in die Bolkerstraße und von da aus auf das Rathaus zu. Dort wird nach Eintreffen des Zuges die erste Mantelteilung unter dem Balkon des Rathauses stattfinden.

Danach wird sich der Zug wieder in Bewegung setzen und über die Flinger- und Mittelstraße zum Carlsplatz, von dort über Akademie- und Hafenstraße/Rheinort zum Burgplat ziehen. Am Schlossturm wird dann die Mantelteilung gegen 18 Uhr zum zweiten Mal vollzogen. Anschließend wird sich das Meer der bunten Laternen auflösen.

für weitere Informationen: http://www.duesseldorfer-altstadt.com/sankt-martin-reitet-wieder-durch-duesseldorf-554921

Bildquelle Pexels