Aktuelles

5 Nov

Art Düsseldorf

Ihre Premiere im vergangenen Jahr war ein großer Erfolg. Die Art Düsseldorf auf dem Areal Böhler zählte 43.000 Besucher und erhielt von Galeristen und Sammlern viel Lob. Die zweite Auflage findet vom 16. bis 18. November statt – vergrößert um zwölf Aussteller und ausgestattet mit einem großzügigeren Café, das diesmal in der Halle am Wasserturm zum Austausch und zum Verschnaufen einlädt.

Insgesamt präsentieren 91 etablierte und junge Aussteller aus 19 Ländern moderne und zeitgenössische Kunst von 1945 bis 2018. 40 von ihnen sind Neuzugänge, darunter die Galerien Eigen+Art und Société aus Berlin, Kadel Willborn aus Düsseldorf, Akinci aus Amsterdam, Ceysson & Bénétière aus Paris und TKG* aus Taipeh.

Messechef Walter Gehlen legt viel Wert auf Regionalität, ein Drittel der Aussteller kommt aus Nordrhein-Westfalen: „Die Art Düsseldorf entscheidet sich für Galerien, die in ihrem Programm Kunst sowohl für Sammler in der Region präsentieren als auch für internationale Sammler, die von der Geschichte der Düsseldorfer Kunstszene und der regionalen ,DNAʻ fasziniert sind.“ Zu den lokalen Teilnehmern zählen unter anderem die Galerie m Bochum (Bochum), die Galerie Utermann (Dortmund), die Galerie Löhrl (Mönchengladbach), die Thomas Rehbein Galerie (Köln) und die Petra Rinck Galerie (Düsseldorf).

für weitere Informationen : https://www.art-dus.de/

Bildquelle Pexels